Eingang

Das ist mein digitaler Garten.

Ein [digitaler] Garten ist eine Sammlung von sich entwickelnden Ideen, die nicht strikt nach Veröffentlichungsdatum organisiert sind. Sie sind explorativ -- die Notizen sind durch kontextuelle Assoziationen verlinkt. Sie sind nicht fertig oder vollständig - Notizen sind halbfertige Gedanken, die über die Zeit wachsen und sich entwickeln werden. Sie sind weniger starr und ausgearbeitet als die persönlichen Webseiten, die wir gewohnt zu sehen sind. (Meine Übersetzung)(appleton2020)

Appleton, Maggie (2020): A Brief History & Ethos of the Digital Garden.

Verschaff dir einen Überblick darüber, was du in diesem digitalen Garten machen kannst: Verhaltensregeln.

Wohin kannst du gehen?

Hier geht es zu einem Überblick über mein Werk

Eines meiner Hauptthemen ist der Lebenswandel. Hier geht zum Lebenswandelprojekt. Ich benutze den Begriff "Lebenswandel" umfassend als Weise des Lebens.

Als Begleitung zur Erziehung meiner äußerst durchgeknallten Hexe namens Lëini, schreibe ich nebenbei ein Hundebuch. Bedenke, dass ich das Buch als Dilettant schreibe.

Unter Produktivität findest du einige meiner Überlegungen dazu, wie ich meine eigene Produktivität versuche zu erhöhen.

Hier geht es zum Bereich Politik und Gesellschaft

Meine Bewertung unterschiedlicher Produkte gibt es auch hier zu finden.

Im Bereich Inspiration findest du Anregungen zum Handeln und Denken.

In meiner Ideenkiste sammle ich Einfälle, die ich selbst mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht umsetzen werde. Dafür bin ich aber bereit, Menschen beratend zur Seite zu stehen, welche die Idee so gut finden, dass sie diese umsetzen wollen.

Ressourcen

(conditio_humana)


Disclaimer: Links, die auf Produkte verweisen sind gewöhnlich Affiliate-Links.